Im Pilatesstudio in Kosel wird Sonneman immer dienstags drei Termine von 10 bis 16 Uhr anbieten. Eine Einzelsitzung dauert 60 bis 90 Minuten und wird individuell auf den einzelnen Patienten ausgerichtet. Nach einer eingehenden Körperanalyse, dem so genannten "Bodyreading", lässt Sonnemann sich von ihren Händen leiten und begibt sich auf die Suche nach verklebtem oder verkürztem Bindegewebe, welches die Ursache für viele Schmerzzustände ist. Mit unterschiedlichem Druck, sensibel und kraftvoll zugleich, befreit sie Muskeln, Knochen, Nervenbahnen und Organe von funktionell gestörtem Gewebe, den so genannten Faszien, heißt es in einer Mitteilung. Da diese von Nerven durchzogen sind, können Störungen und mangelnde Versorgung zu enormen Schmerzen führen. Auch Fehlhaltungen finden ihre Ursachen im Netzwerk der Faszien.

Sonnemann kommt aus Plön und war nach ihrer Arbeit als Krankenschwester mit Schwerpunkt Innerer Medizin und Neurologischer Rehabilitation schon gut auf die Ausbildung am Rolf Institute/Rolfing Association in München vorbereitet. Entdeckt hat sie die Methode aufgrund ihrer eigenen Rückenbeschwerden und der Suche nach einem schmerzfreien Leben. Die Therapie geht auf die Biochemikerin Dr. Ida Rolf zurück, die in den 1950er Jahren feststellte, dass das Fasziennetz im menschlichen Körper viel mehr Bedeutung hat, als angenommen wurde. Infos unter Tel. 04354/80 99 36.
 

1977 | 694 Wolfgang Dreesen
Letzte Aktualisierung: 28.04.2012

Quellenangabe und Copyright:
08.03.2012 | ez | Eckernförder Zeitung, shz.de
http://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/rolfing-neue-therapie-id126513.html