Mit den Bauarbeiten an der Bundesstraße 76 war Mitte September 2017 begonnen worden und ein großer Teil der Arbeiten konnte vor dem Winter fertig gestellt werden. Abschließend soll nun der zweite Abschnitt hergestellt werden, kündigt der Landesbetrieb Straßenbau und -verkehr (LBV) an.

Der 2. Bauabschnitt beginnt in der Mitte der Einmündung „Birkenseer Weg“ nach Gammelby bis zur Mitte der Einmündung „Gammelbyer Weg“ nach Gammelby.

Die genaue Dauer der Arbeiten ist abhängig von der Witterung und dem Baufortschritt. Es kann zu Terminverschiebungen kommen.

Die Vollsperrungen der jeweiligen Bauabschnitte werden auch Auswirkungen auf den ÖPNV haben. Hierüber wird die Autokraft GmbH entsprechende Informationen veröffentlichen.

Die weiträumige Umleitung verläuft ab Schleswig über die B 77 und L 265 und umgekehrt, ab Eckernförde auch über die B 203, L 27, K 83 und L 253. Die Strecken sind ausgeschildert. Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge im Noteinsatz zu Anliegergrundstücken wird sichergestellt, so der LBV. ez

458 | 180 Wolfgang Dreesen
Letzte Aktualisierung: 04.03.2018

Quellenangabe und Copyright:
05.03.2018 | ez | Eckernförder Zeitung, shz.de
http://zeitung.shz.de/eckernforderzeitung/1726/