Robert Johnson, Charley Patton und Mississippi Fred McDowell waren und sind die legendären Namen der Musikgeschichte, die immer wieder für Inspiration bei Tim Lothar sorgen. Er ist inzwischen durch 16 Länder getourt und hat drei Solo-CDs veröffentlicht. Auf dem Blues-Festival in Kopenhagen wurde ihm der Preis „Danish Blues Artist of the year 2008“ verliehen. 2009 erhielt er außerdem für die zweite CD „In it for the ride“ den Preis „Danish Blues Album of the year“. Im Duo mit Holger „HoBo“ Daub treffen Tim Lothar´s innovative Slidetechnik und beeindruckender stimmliche Varianz, auf dynamisches, mal gedrosseltes, mal ausdrucksvolles und mitreißendes Mundharmonikaspiel. Holger Daubs passgenaue Improvisationen, seine songdienliche und emotionale Spielweise bereichern das Repertoire von eigenen und Coversongs. 2014 erreichten die beiden das Semifinale bei der „IBC Blues Challenge“ in Memphis (USA).

Das Konzert im Saal des Koseler Hofs beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten für 12 Euro gibt es im Koseler Hof und unter Tel. 04354/13 20.

ez
1010 | 350 Wolfgang Dreesen
Letzte Aktualisierung: 12.07.2016

Quellenangabe und Copyright:
12.07.2016 | ez | Eckernförder Zeitung, shz.de
http://epaper.shz.de/shz/2016/07/12/ez/10/art-0105.html