Die vier Meter hohen blauen Kontrollsäulen sind Teil der technischen Vorbereitung des Mautsystems auf die Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen zum 1. Juli, teilt Toll Collect mit. Rund 600 Kontrollsäulen werden auf den Bundesstraßen überprüfen, ob vorbeifahrende Fahrzeuge mautpflichtig sind und die Gebühr ordnungsgemäß entrichten.

Die neuen stationären Kontrolleinrichtungen ergänzen die mobilen Kontrollen des Bundesamtes für Güterverkehr auf den Bundesstraßen. Im Gegensatz zu den Autobahnen werden auf Bundesstraßen keine Kontrollbrücken aufgebaut. Die Kontrollsäulen basieren auf einem ähnlichen Funktionsprinzip wie die Kontrollbrücken. Sie fügen sich aber besser in das Bild der ländlicheren Bundesstraßen ein. Eingriffe in die Natur und das Landschaftsbild bleiben auf ein Minimum beschränkt, teilt Toll Collect mit.

Mit dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG) stimmte Toll Collect die Standorte ab. Anschließend wurde geprüft, ob Strom- und Telekommunikationsanbindungen verfügbar sind. Für jede Kontrollsäule werden individuell Genehmigungen eingeholt, bevor gebaut wird, so Toll Collect. ez

321 | 176 Wolfgang Dreesen
Letzte Aktualisierung: 26.06.2018

Quellenangabe und Copyright:
27.06.2018 | ez | Eckernförder Zeitung, shz.de
https://zeitung.shz.de/eckernforderzeitung/1819/