Die Reitsport-Saison im Altkreis Eckernförde ist eröffnet, der Nachwuchs hatte die Pferde gesattelt. Mit der ersten von vier Stationen begann jetzt in Kosel die zehnte Auflage des Schwansen-Cups. Beim Auftakt der Nachwuchsserie auf Hof Dahlmann gingen 125 Reiter mit insgesamt 98 Pferden in neun Wettbewerben mit zwölf Prüfungen an den Start. Zunächst standen dabei die Dressur-, Reiter- und Führzügel-Wettbewerbe gefolgt vom Cavaletti-Springen auf dem Programm, ehe die Spring- und Stilspring-Prüfungen den Abschluss des Tages bildeten.

Die Dressurreiterprüfung Große Tour Kl. A gewann Katrin Marie Dreesen auf „Linus“ (Koseler RV) mit der Wertnote 7,50. Sophie Kessel vom RV Waabs-Langholz übernahm auf „Holstein’s Denver“ mit der Note 7,20 die Führung in der Kleinen Tour Dressur Kl. E. Mit der Höchstpunktzahl 10,0 siegte Tjara Ebeling (RV Am Wittensee) auf „Great Canyon“ im Führzügel-Wettbewerb. Den größten Erfolg ihrer noch jungen Karriere landete ein Neuzugang des RuFV Felm. Die 16-jährige Nieke Wolk wurde für ihren Ritt auf „Arabella“ in der Stil-Spring-Prüfung Kl. A* der Großen Tour mit der Tageshöchstnote 8,20 belohnt. Doppelsiegerin wurde Sophie Kessel, die mit „Holstein’s Denver“ neben der Dressur auch den Spring-Wettbewerb der Kleinen Tour mit 8,00 für sich entschied. Sie war es auch, die im Vorjahr den Jugendreiter-Wettbewerb Schwansen-Cup gewann, in dem Anja Marten auf „Suheil von Ludwigsburg“ mit 7,20 diesmal die Nase vorn hatte.

Weiter geht es beim Schwansen-Cup an diesem Sonnabend in Damp, eine Woche später steht die Station in Loose auf dem Programm. Dort entscheidet sich, wer am Sonnabend, 28. April, das Finale beim RV Waabs-Langholz mit dem Einstieg in die „grüne Saison“ auf der Reitanlage in Flintholm bestreiten darf. kt

516 | 168 Wolfgang Dreesen
Letzte Aktualisierung: 10.04.2018

Quellenangabe und Copyright:
11.04.2018 | kr | Eckernförder Zeitung, shz.de
http://zeitung.shz.de/eckernforderzeitung/1756/