Wie der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) mitteilt, sind die Arbeiten an der grundhaften Erneuerung der Fahrbahn zwischen Kosel und Eckernförde (B 203) und des Radweges des zweiten Bauabschnittes fast abgeschlossen. Trotz widriger Wetterbedingungen Anfang April konnten die Ausfalltage kompensiert werden, so dass die Arbeiten an den Asphaltschichten der B 76 abgeschlossen wurden. Zur termingerechten Gesamtfertigstellung bis Ende Juni sind lediglich noch einzelne Restarbeiten wie der Aufbau der Schutzplanken notwendig, die aus Gründen der Verkehrssicherheit unter Vollsperrung erfolgen mussten, so der LBV. ez

317 | 170 Wolfgang Dreesen
Letzte Aktualisierung: 26.06.2018

Quellenangabe und Copyright:
| Dirk Steinmetz | Eckernförder Zeitung, shz.de
https://zeitung.shz.de/eckernforderzeitung/1819/